Kraftnews vom 06.12.2020




  • ADVENT - KRAFTNEWS

    www.kraftfuerleben.org

    https://sites.google.com/view/kfl-malgruppe
    https://sites.google.com/view/kfl-schreibwerkstatt

     

     
    Danke an unsere neue Praktikantin Silvia für dieses aktuelle, wunderschöne Winterfoto aus dem Oberland!

    Weihnachtsfeier 2020

    Nicht wie gewohnt ein gemütliches Zusammensein im Tierheim Mentlberg, mit Robert und Bärbls Einstimmung auf die Weihnachtszeit, bei Kerzenlicht und Jause, mit kleinen Geschenken. Das ist heuer leider unmöglich.


    Unsere Idee und Einladung für den 23.12. ab 16 Uhr

    Angelika ist schon am Weihnachtskekse backen, und ich bin dabei, das eine oder andere Geschenklein zu verpacken.

    Anmeldung (gerne auch zu zweit) bis 18.12. per sms/What's App bei Marco 0660-6828 277.

    Wir schicken dir und eine andere Person am 20.12. einen Termin, zu dem wir euch in den weihnachtlichen KfL-Garten einladen! Wir werden unsere Gäste durchs Küchenfenster mit einem kleinen Geschenk und den besten Wünschen für besinnliche und wohlig stille Weihnachten erfreuen.

    Ich bin gespannt, ob und wie unsere spezielle KfL-Weihnacht 2020 gelingt!

    Mit den allerbesten Wünschen
    für euch alle
    Lisa und Angelika



    Und nun nach einem etwas anderen Adventskalender noch ein paar Gedanken zu einer etwas anderen Adventszeit!
     
     
     
    Die etwas andere Adventszeit

    So wie die Zeit nicht stehen bleibt, so begleiten uns auch Traditionen fast hartnäckig durch unser Leben. Sie lassen nicht los, und geben Halt und Raum für Orientierung.

    Heuer durchdringt der Spirit der Advent- und Weihnachtszeit jenseits von Glühweinständen, wochenlangem Kaufhausrummel, aber auch besinnlichen Weihnachtskonzerten und fröhlichen Feiern jene Herzen, die sich dafür Zeit nehmen.

    Dieses Jahr bietet uns so viele Möglichkeiten, nach Innen zu schauen und auszusortieren: Was ist mir wirklich wichtig? 

    In der Suche nach der Antwort mag es sein, dass wir auch dem Schmerz begegnen. Doch entspricht das nicht auch der Zeit der Herbergssuche von Maria und Josef?

    Es ist ganz natürlich, dass wir manchmal unseren Mittelpunkt verloren haben, dass wir uns auf Wege abseits unserer Wahrheit begeben haben.

    Doch wir werden erkennen: Es ist nie zu spät, in die Wahrheit des gegenwärtigen Moments zurück zukehren und hier unsere Ruhe und Entspannung, Kraft und Freude zu finden.  Das Leben ist ein Prozess, eine Entwicklung, ein Lernen. Wir sind Suchende, die über Misserfolge zu Findenden werden. Das Leben macht keine Fehler, es stellt uns Aufgaben, Herausforderungen, an denen wir immer lernen können.

    "Werdet wie die Kinder" - diese wunderbaren kleinen Wesen, die in der Gegenwart leben. Sie weinen, wenn sie in Not sind (und nicht wenn sie an erlebte Not von gestern oder an mögliche Not morgen denken!), sie lachen wenn sie fröhlich sind. 
     
    Möge das unsere Ausrichtung sein: Ein Leben in der Wirklichkeit des gegenwärtigen Moments - nicht in der Klage über das Gestern oder der Angst vor dem Morgen. Fühlen wir den Ärger und die Trauer, aber erlauben wir uns auch, uns auf die Dankbarkeit für das warme Zimmer, das Essen, das uns satt macht, die Möglichkeit einen Menschen anzurufen (einen lieben Freund oder auch die Telefonseelsorge Tel. 142) zu fühlen. Öffnen wir uns für die Dankbarkeit für die Sterne am Himmel die Mystik der nackten Zweige, die in der Dämmerung leer und grau die Zeit vergehen lassen im scheinbaren Nichtstun. 

    Advent - Vorbereitung auf die Geburt des Erlösers, des Heilands. Diese Geburt darf auch in uns stattfinden. Wir dürfen erlöst werden und für andere und damit auch für uns selbst heilsame Erlöser sein. Vielleicht in dem wir vergeben, indem wir die Hand reichen und zum Neubeginn einladen - zu einem Neubeginn der die Last alter Geschichten zurück lässt und den Blick auf das Licht der Kerze richtet. Dieses wärmt, nährt und stärkt jetzt. Und mit diesem Licht, diesem inneren Erfüllt sein und dieser Kraft erbauen wir unser Leben jeden Tag bewusster neu im Lichte von Freude, Geborgenheit, Wahrheit.

    Ich wünsche euch von ganzem Herzen, dass euer Herz von Ruhe und Freude erfüllt ist, sodass es Ruhe und Freude in die Welt bringt - trotz allem, zu allem!
    Herzlichst eure Lisa
     
    NEU START voraussichtlich IM JÄNNER:
    Einfühlsame Kommunikation
    Grundlagenkurs

    Konflikte friedlich lösen

    wegen Covid 19 statt eines Einführungsvortrages:
    Informationen und unverbindliches telefonisches Erstgespräch
    Terminvereinbarung: Christa Wolf Tel. 0650/7017234.
     
    Spätestens sobald sich unsere Türen wieder öffnen können, melde ich mich wieder! 

    Wem die Decke auf den Kopf fällt - du kannst dich gern bei mir per Mail melden, sicher fällt uns etwas ein, sie wieder dahin zu bringen, wohin sie gehört! Runter von deinem Kopf! :-)

    oder:


    https://www.boep.or.at/download/5e71d59d3c15c85df5000028/20200317_COVID-19_Informationsblatt.PDF
    Diesen Link ggf. kopieren und im Browser einfügenHier ein Link zu einer Seite des Berufsverbandes Österreichischer PsycholögInnen mit Tipss für diejenigen, denen die Isolation zu schaffen macht:

    Herzlichst 
    eure Lisa